Reiseführer


Grüne Wege in und um Amsterdam

Parks und Naturgebiete in der Stadt der Grachten beheimaten nicht nur eine vielfältige Flora, sondern auch eine üppige Fauna mit einem großen Reichtum an Vögeln, Wasser- und Kleintieren.

Grüne Wege Amsterdam
Tipps vom NH Hotelpagen
Grüne Wege Amsterdam

Parks in der niederländischen Hauptstadt

Über 30 Parks laden mit grünen Wegen in Amsterdam zum Erholen, Spazieren, Picknicken, Radfahren oder einfach zum Relaxen ein. Am bekanntesten ist wahrscheinlich der denkmalgeschützte Vondelpark mit seinem Rosengarten und seinem Freilufttheater. Im englischen Stil gestaltet und ein wahrer Ruhepol ist der Westerpark. Weitläufige, grüne Wege finden Sie im Flevopark, wo es auch ein Strandbad gibt. Kreativ und irgendwie magisch ist der Amstelpark, ideal für Leute, die Gartenkunst und Blumen zu schätzen wissen. Am natürlichsten ist der Amsterdamse Bos am Stadtrand. Dort finden Sie über 200 Vogelarten und diverse Kleintiere und neben heimischen Bäumen und Pflanzen auch einige seltene Orchideenarten. Er ist mit 1.000 Hektar einer der größten Stadtparks Europas.

Grüne Wege Amsterdam

Der Festungsgürtel von Amsterdam

Interessieren Sie sich für Natur und Geschichte gleichermaßen? Dann gibt es einen besonderen Tipp für Sie: den Verteidigungsring von Amsterdam, bestehend aus 46 Forts und Batterien und vor allem: wunderschöner Natur. Wenn Sie entlang spazieren, erleben Sie genau das Holland, wie es in Bilderbüchern abgebildet ist: mit Windmühlen, Deichen, Schleusen, Poldern und grünen Weiden. Er ist außerdem der ideale Ausgangspunkt, um Wanderungen in die schönen Naturgebiete rund um Amsterdam zu unternehmen.

Wunderschöne Natur rund um die Grachtenstadt

Grüne Wege Amsterdam

Spazieren Sie die grünen Wege von Amsterdam in den Naturschutzgebieten entlang! Eindrucksvoll sind die Dünenlandschaften des Nationalpark Zuid Kennemerland. Neben Kaninchen, Füchsen, verschiedenen Vögeln, Eichhörnchen und anderen Tieren könnten Sie hier sogar auf ein Schottisches Hochlandrind treffen. Lustigerweise soll es hier mehr dieser Rinder geben als in Schottland! Das Naturgebiet Lange Bretten umfasst etwa 150ha. In seinen Gewässern tummeln sich alle möglichen Tiere, auf die die ansässigen Bussarde und Falken scharf sind. Tipp: Wandern Sie den einzigartigen Laarzenpad entlang. Übersetzt heißt das "Stiefelpfad" und Gummistiefel brauchen Sie in dieser matschigen Gegend auf jeden Fall. Die charmante und unberührte Gegend entschädigt aber die kleine "Schlammschlacht".

Unterwegs mit Rad, per Pedes oder gar mit dem Boot?

Vielerorts können Sie sich in der holländischen Hauptstadt ein Fahrrad ausleihen, oder Sie erforschen die Naturschönheiten der Metropole einfach zu Fuß, auf jeden Fall werden Sie als Naturfan unzählige Ausflugsmöglichkeiten finden! Ein weiterer Pluspunkt: In und um Amsterdam sind Sie beim Wandern, Spazieren oder Radfahren ständig in Wassernähe und können die gesunde, salzige Meerluft der Nordsee genießen! So bietet es sich auch an, die grünen Wege von Amsterdam auch anders zu erforschen! Dank des großen Wasserreichtums können Sie in und um die Grachtenstadt auch überall Ausflüge mit Boot, Kajak oder Kanu buchen. So erleben und genießen Sie die unberührte Natur einfach bequem vom Wasser aus!

Amsterdam ist zu jeder Jahreszeit interessant!

Endlose bunte Weiten ... Nur eine Stunde von Amsterdam entfernt, findet man im Frühling die größten Tulpenfelder des Landes, im Noordoostpolder östlich des Ijsselmeers bei Emmeloord, wo auch jährlich das große Tulpenfestival stattfindet. Die bunte Pracht lässt die Herzen aller Natur- und Pflanzenfans höher schlagen. Doch nicht nur der Frühling mit der Tulpensaison ist eine gute Reisezeit für Amsterdambesucher, die ihre Freizeit in freier Natur verbringen möchten. Auch im Sommer und Herbst laden die zahlreichen Parks und Naturschutzgebiete in und um die Grachtenstadt zu tollen Ausflügen ein. Ist es im Winter richtig kalt, so kann man auf den Grachten sogar Schlittschuh laufen. So finden Naturliebhaber zu jeder Jahreszeit tolle Ausflugsmöglichkeiten entlang der grünen Wege von Amsterdam. Nur Regenzeug darf im Gepäck nicht fehlen, denn mit Regen muss hier an der Nordsee zu jeder Jahreszeit gerechnet werden!

Hotels in Amsterdam Alle Hotels anzeigen in Amsterdam

Weitere Artikel

Grüne Wege Amsterdam

Amsterdam mit dem Fahrrad erkunden – Ein besonderes Erlebnis

In Amsterdam gibt es zahlreiche Radwege und so können Sie problemlos in Amsterdam Fahrrad fahren und die Stadt auf individuelle Weise kennenlernen. Es gibt zahlreiche Geschäfte, wo man ein Rad ausleihen kann

Grüne Wege Amsterdam

Holländischen Kaffee testen in Amsterdams besten Bars

Eine Tour durch die besten Bars in Amsterdam entführt in die wunderbare Welt der niederländischen Kaffeekultur. Mit jedem Kafeeschluck lernen Urlauber besser zu verstehen, worauf es bei einem „Kopje Koffie“ ankommt

Grüne Wege Amsterdam

Aktivitäten in Amsterdam und die besten Pommes der Stadt

Die Niederlande und Amsterdam sind weltberühmt für ihre Fritten. Im Zentrum gibt es eine Reihe exzellenter Imbissbuden, an denen Sie die frittierten Kartoffelstäbchen mit hausgemachten Soßen bestellen können

Grüne Wege Amsterdam

Oude Kerk - Ältestes Bauwerk Amsterdams mit überraschendem Standort

In der niederländischen Hauptstadt Amsterdam bietet sich den Besuchern ein ungewöhnlicher Kontrast: Mitten im Rotlichtmilieu der Stadt befindet sich eines ihrer bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, Oude Kerk: die Alte Kirche

Grüne Wege Amsterdam

Der Königspalast – Prunk im Herzen Amsterdams

Nicht nur bei öffentlichen Auftritten der niederländischen Royals lohnt sich ein Besuch des Palastes. Ursprünglich gar nicht als solcher geplant, ist er eines der prunkvollsten Gebäude der niederländischen Hauptstadt

Grüne Wege Amsterdam

Das Anne Frank Haus - ein Mahnmal der Geschichte

Das ehemalige Refugium der Familie Frank, das Anne Frank Haus in Amsterdam, gibt mit einer umfangreichen Sammlung von Dokumenten und Alltagsobjekten einen beeindruckenden Einblick in das Leben der Anne Frank