Reiseführer


Royale Plätze im königlichen Amsterdam entdecken

In keiner holländischen Stadt ist der royale Spirit gegenwärtiger als in Amsterdam, wenn die Nationalflagge in Orange über dem Königlichen Paleis op de Dam weht und sich wichtige Staatsgäste zur Politik hier treffen

Royale Plätze Amsterdam
Tipps von der NH Hausdame
Royale Plätze Amsterdam

Royales Meeting im Königspalast

Das holländische Motto "Je maintiendrai" – ich werde bestehen – umweht die weiten Räume des Königsplastes in Amsterdam auch nach Jahren der Gründung der Monarchie 1815. Wandeln Sie als Besucher durch den ehrfürchtigen Palast, wo einst König Wilhelm I. als erster Herrscher das Zepter in die Hand nahm und Prinzessin Beatrix als regierende Monarchin nach mehr als 30 Jahren ihren Thron an den ältesten Sohn Willem-Alexander abgegeben hat. Das Königsschloss liegt am Damplatz in Amsterdam und ist einer von drei Palästen, die heute noch von der royalen Familie genutzt werden. Obwohl der Amtssitz der Königsfamilie in Den Haag liegt, werden im Paleis op de Dam, Koninklijk Paleis, wichtige Staatsgäste empfangen. Der 350 Jahre alte Bau, nach den Entwürfen des Architekten Jacob van Campen, war zwischen 1648 und 1665 ursprünglich das Rathaus von Amsterdam. Es wurde 1808 unter Napoleon Bonaparte in einen klassizistischen königlichen Prunkbau umgewandelt – diese Funktion erfüllt es bis heute. Besucher des Königspalastes können auf weiten Marmorböden durch die Räume wandeln und die einmalige Einrichtung aus großen Kerzenleuchtern und samtschweren Gardinen bestaunen – selbstverständlich sind einige der königlichen Bereiche dem Besucher vorenthalten. Spezielle Inneneinrichtungsgegenstände kann der Gast im Museum des Hauses bewundern. Sie können sich auch einer einstündigen Führung anschließen und dabei einige interessante Details zum holländischen Königshaus erfahren.

Die Krönung der Amsterdamer Kirchen

Royale Plätze Amsterdam

Zu den wichtigsten royalen Plätzen in Amsterdam zählt die Nieuwe Kerk. Die spätgotische Basilika ist die Nationalkirche und die zweitälteste des Landes. Das Gotteshaus ist und war Schauplatz vieler Krönungszeremonien und zuletzt am 30. April 2013 vielleicht auch in Ihrem Wohnzimmer: An diesem Tag, dem vorerst letzten Königinnentag in den Niederlanden, übernahm Kronprinz Willem-Alexander unter Eid der Verfassung die Regentschaft des Landes. Seit 1840, seit Amsterdam Hauptstadt der Niederlande wurde, wird dieser Brauch der offiziellen Amtseinführung der Königsanwärter in der Nieuwe Kerk gepflegt. Das Gotteshaus wurde zuvor als Baumgarten im Westen der Stadt genutzt, bevor man zu Anfang des 15. Jahrhunderts mit dem Bau begonnen hatte. Mit dem Errichten des nördlichen Querhauses 1530-1540 wurde die Krönungskirche der niederländischen Monarchen vollendet. Zwei Orgeln können Sie in der Nieuwe Kerk bewundern. Auf dem Gehäuse des Hauptinstrumentes steht die Statue von König David mit Harfe.

Die Westerkerk in Amsterdam und Schloss Muiderslot

Eine weitere Kirche in Amsterdam spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle in der Geschichte der Königsfamile der Niederlande. In der Westerkerk gaben sich 1966 Prinzessin Beatrix und Prinz Claus einst das Jawort. Wer das heilige Haus besuchen möchte, kann den höchsten Kirchturm Amsterdams entdecken mit einer Höhe von 85 Metern – wer die 186 Stufen erklimmt, wird mit einer beeindruckenden Aussicht über Amsterdam belohnt. Einzigartig sind auch die 50 Kirchenglocken, die größte unter ihnen wiegt 7,5 Tonnen. Auch in der näheren Umgebung von Amsterdam geht es "royal" zu und wer auf der Suche nach einem weiteren Schloss ist, kann bei Amsterdam Hollands bekanntestes Mittelalterschloss Muiderslot in Muiden besuchen. Das prachtvolle Anwesen, das 1280 an der Mündung der Vechte vom Grafen Floris V. erbaut wurde, ist der Öffentlichkeit zugänglich. Einst Gerichtsgebäude, Gefängnis und Wohnort des berühmten Schlossvogts sowie Autors P.C. Hooft, lohnt sich heute ein Spaziergang rund um den einmaligen Schlossgraben mit eingeschlossen Kräutergarten. Die Anfahrt nach Schloss Muiderslot kann mit dem Boot vom Hafen in IJburg erfolgen – mit kurzem Abstecher auf der Insel Pampus.

Hotels in Amsterdam Alle Hotels anzeigen in Amsterdam

Weitere Artikel

Royale Plätze Amsterdam

Amsterdam mit dem Fahrrad erkunden – Ein besonderes Erlebnis

In Amsterdam gibt es zahlreiche Radwege und so können Sie problemlos in Amsterdam Fahrrad fahren und die Stadt auf individuelle Weise kennenlernen. Es gibt zahlreiche Geschäfte, wo man ein Rad ausleihen kann

Royale Plätze Amsterdam

Kanaltouren - Amsterdam vom Wasser aus entdecken

Die ein- bis zwei-stündigen Bootstouren durch das dichte Kanalsystem der Stadt sind geführt, bieten mehrsprachiges Personal und führen entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Amsterdams

Royale Plätze Amsterdam

Rijksmuseum: Niederländische Kunstmalerei vom Feinsten

Mit mehr als 8.000 Kunst-Exponaten zur niederländischen Geschichte der Malerei und des Handwerks wurde das Rijksmuseum in Amsterdam als Europäisches Museum des Jahres 2015 ausgezeichnet

Royale Plätze Amsterdam

Das Anne Frank Haus - ein Mahnmal der Geschichte

Das ehemalige Refugium der Familie Frank, das Anne Frank Haus in Amsterdam, gibt mit einer umfangreichen Sammlung von Dokumenten und Alltagsobjekten einen beeindruckenden Einblick in das Leben der Anne Frank

Royale Plätze Amsterdam

Van Gogh Museum - Werke und Leben von einem der bedeutendsten Malern

Zu Lebzeiten gänzlich unbekannt, zählt Vincent Van Gogh heute zu den berühmtesten Malern mit großem Einfluss auf die Kunst des 20. Jahrhunderts. Im ihm gewidmeten Van Gogh Museum befindet sich die größte Sammlung seiner Werke

Royale Plätze Amsterdam

Madame Tussauds in Amsterdam – Rendezvous mit Brad Pitt und Clooney

Bei Madame Tussauds in Amsterdam sind viele Stars, Royals und berühmte Persönlichkeiten versammelt. Täuschend echt sehen die Figuren aus. Das Wachsfigurenkabinett ist der perfekte Ort für ein Selfie mit dem Lieblingsprominenten.